Oracle eröffnet Tech-Accelerator in Israel mit Fokus auf Cloud-Innovation

AHK Israel - News-Hauptkategorie
20.01.17 AHK Israel - News-Hauptkategorie

Die Oracle Corporation hat die Eröffnung eines Start-Up-Accelrators angekündigt, der sich auf Cloud-Innovationen fokussieren wird, da die Unternehmensstrategie zunehmend auf den Verkauf von cloud-basierten Programmen und Diensten ausgerichtet ist. Oracle gilt hinter Microsoft als der zweitgrößte Software-Hersteller gemessen am Umsatz.

“Die nächsten fünf bis zehn Jahre versprechen Innovationen und Wachstum, getragen von Geschäftsideen, die auf der Cloud basieren”, sagte Reggie Bradford, Senior Vice President für Produktentwicklung bei dem Unternehmen aus Redwood City, Kalifornien, in Tel Aviv. Der Accelerator bietet Startups sechs Monate Mentoring, Co-Working-Büroplätze und Zugang zur Oracle-Cloud, zu Kunden, Partnern und Investoren.

Im vergangenen Jahr erwarb Oracle NetSuite Inc., einen Anbieter von cloud-basierten Finanzdienstleistungen für 9,3 Milliarden US-Dollar, das sich das Unternehmen über den Verkauf von Rechenleistung ausweiten und künftig konkurrenzfähig mit Unternehmen wie Amazon, Microsoft und Google sein möchte.

Die Eröffnung des Accelerators in Israel folgt einer Eröffnung eines ähnlichen Zentrums in Bangalore, Indien im April 2016.

“Wir wollen ein unterstützendes Netzwerk für Start-ups auf der ganzen Welt etablieren”, sagte Thomas Kurian, Oracle-Präsident für Produktentwicklung, in einer Pressemitteilung.

Oracle hat bereits acht Entwicklungszentren in Israel, darunter zwei Startups, die Oracle im vergangenen Jahr kaufte: das börsennotierte Cloud-Unternehmen Ravello Systems Ltd. und das Cloud-Marketing-Unternehmen Crosswise Ltd.

 

Quelle: itrade.gov.il